Verfasst von: bunert | 1. April 2011

Bleiwestentest der DLV Asse beim Sambatrassenlauf

Wackelt Daniel Schmidts Rekord?

Wackelt Daniel Schmidts Rekord?

Die Idee scheint so absurd wie genial zu sein. Mittels einer Weste wird der Athlet schwerer hat also mehr Gewicht zu tragen und das schult so seine Willenskraft sowie seine Kraftausdauer. So wird es am 04.06.2011 erstmals in Deutschland bei einer Laufveranstaltung getestet. Ausgewählt wurde eine selektive Strecke, die Wuppertaler Sambatrassenlauf. Die DLV Langstreckler um Fitschen, beckmann, Cierpinski , die auf dem Weg zu den Leichtathletik Weltmeisterschaften in Südkorea sind, werden sich also ein stell dich ein geben.

Die Weste wird mit Bleigewichten versehen. Die Anzahl der Bleigewichte richtet sich nach dem Ausgangskörpergewicht des Athleten. Hier soll eine Art Chancengleichheit hergestellt werden. Schon vor einigen Jahren waren Mitglieder der Berglauf Nationalmannschaft der Sambatrasse zum Sambatrassen-Berglauf der zu Eröffnung der Trasse gestartet wurde. Diese haben den entscheidenden Tip dem Verband gegeben.

Die Idee dieses Testes kommt ursprünglich aus dem USA wo die US-Langstreckler bereits sehr gute Erfolge erzielen konnten. Nicht umsonst hat die US-Leichtathletik Männer unter 27 Minuten über 10.ooo Meter sowie unter 13 Minuten über 5.000 Meter bringen können.

Diese Erkenntnisse sollen nun auch den DLV Läufern „Beine“ machen. Beine, die den Internationalen Rückstand mittelfristig verkürzen sollen, sowie langfristig ein aufschließen in die Weltspitze garantieren soll.

„Wir waren überrascht, sind aber stolz das wir das Event sein werden, welches die DLV Asse beherbergen wird“  sagte Andreas Menz (Mitorganisator des Laufes) sichtlich erfreut. Mit dem DLV kommt auch ein Truck der IAT Leipzig zum Küllenhahner Bahnhof. Dieses mobile Untersuchungszentrum soll die Leistungsdaten der Läufer direkt auswerten, um dann den weiteren Trainingsablauf  der Athleten zu bestimmen wenn es ins Trainingslager nach St.Moritz /Schweiz geht. „Auch dafür werden wir  Platz finden auf dem Areal“ meint Menz, der gestern auch eine Anfrage der niederländischen Nationalmannschaft bekam. Diese hatten durch Kontakte zum deutschen Verband von der Testreihe gehört und  würden sich mit eigener Gerätschaft hierbei anschließen.

Es wird also spannend werden beim ADIDAS RUN 10. Sollte Daniel Schmidt der Streckenrekordhalter auch in diesem Jahr am Start sein, so wird er sich einer großen Konkurrenz nationaler Spitzenläufer erfreuen dürfen. Ob der Streckenrekord erneut wackelt hängt in diesem Jahr wohl vom Gewicht der Läufer ab.

 

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: